In jeder Erfahrung liegt ein Schatz begraben

Schatz
Nasse Hände, Herzklopfen, Schweissausbruch… Augen starren. Ich muss was sagen. Tausend Gedanken und doch kein klarer. Wenn ich das sage, dann… aber wenn ich das sage, dann… oder doch eher… Der «Brainfucker», «Günter» oder wie man ihn auch nennt, ist an seinem Werk. Diese Stimme, die wir alle kennen. Sie lässt mir keine Ruhe. Die Atmung flach, der Knoten im Hals dick – Sh*t ich muss hier weg! Das geht doch nicht. Das gehört sich nicht. Schliesslich bin ich der Chef. Ich kaschiere und überspiele meinen Zustand, obwohl ich innerlich unter Hochdruck stehe. Es kostet mich ungeheuer viel Kraft und Energie. Die Situation ist vorüber aber noch nicht vorbei. Ich ziehe mich zurück. Die Toilette, mein Zufluchtsort. Ich bin erschöpft. Was war da los mit mir? Ich finde keine klaren Gedanken. Alles dreht sich. Der Puls rast. Der Magen verkrampft. Ich setze mich. Die WC-Kabine – meine Insel – jetzt langsam durchatmen… Es gelingt irgendwie nicht!  

«Wenn der innere Druck so stark ansteigt, dass die Kampf-oder-Flucht-Reaktion unmittelbar bevorsteht, befinden wir uns meistens in Situationen, in denen Vermeidung oder Konfrontation nicht in Frage kommt, weil wir wissen, dass dieses Verhalten gesellschaftlich inakzeptabel ist und unsere Probleme nicht lösen würde. Dennoch fühlen wir uns bedroht. Wir werden von Angst erfasst, oder Zorn wallt in uns auf. Stresshormone und Neurotransmitter versetzen unseren Körper in einen Alarmzustand… Wir tun so, als ob nichts wäre, und versuchen, vor anderen und uns selbst möglichst entspannt zu erscheinen. Um das leisten zu können, müssen wir die Erregung internalisieren, also ins Innere verlagern und jeden äußeren Ausdruck nach Kräften unterbinden, obwohl keinem aufmerksamen Beobachter unser wahrer Zustand entgehen dürfte. Wir stehen innerlich unter Hochdruck und setzen nach außen hin ein gelassenes Verhalten auf. Allein schon die Beschreibung macht spürbar, wie vergiftend diese Reaktionsform ist, vor allem dann, wenn sie zur Basis unserer Alltagsbewältigung wird.»
(Gesund durch Meditation, Jon Kabat-Zinn*) *Weiterleitung zu Orell Füssli

Was war da geschehen? Wo war meine Gelassenheit? Wo meine Coolness? Wo meine ruhige, überlegte Art? Eine Blockade? Festgefahren? Burnout? Fragen schiessen durch den Kopf. Ich weiss es nicht. Nun bin ich schon über 17 Jahre im Business – 13 davon in Führungspositionen und habe bei weitem schon schwierigere Situationen gemeistert(!).

«Komm schon, du hattest einen harten Tag. Und der neue Job ist sehr anspruchsvoll mit diesen Auflagen. Das kann jedem mal passieren…» – versuchte Bruno sich zu beruhigen. Doch leider häuften sich solche Situationen im Verlaufe der Zeit.

Bruno war im Teufelskreis gefangen: Er wollte es allen recht machen, immer eine Lösung bereit haben, alles können und verstehen – und das alles in verschiedenen Rollen (Chef, Ehemann, Vater, Sohn, Bruder, Freund)

«…Immer geistreich nie fehlt’s an Worten
Immer bereit für den nächsten Geniestreich
Erst mach ich mein Team reich dann rett‘ ich die Menschheit
Inspiriert sobald ich früh aus’m Bett steig
Topmotiviert mein Spiegelbild gibt mir high five (Clap)
Auf jedem Foto perfekt
Die Balance zwischen fresh-outta-bed und box-fresh
Yes! Und wenn ich rappe dann nur Meilensteine
Werd‘ ich gebraucht, Siebenmeilenstiefel, ja, ich eile
Und bin dabei die Ruhe in Person
Teil‘ mich auf in tausend Teile, jeder kriegt seine Portion
Bester Mann, guter Vater, treuer Freund, Mamas Sohn
Ja das mach ma‘ schon, ich übernehme die Organisation…»
(Auszug aus dem Song «bei mir», Curse*) *Weiterleitung zu YouTube

Er hatte sich vollkommen dem neuen Job verschrieben. Doch die Umstände arbeiteten gegen ihn. Es waren unrealistische Auflagen zu erfüllen, einen Teamkonflikt, der schon über Jahre andauerte und grosse organisatorische sowie strukturelle Veränderungen umzusetzen. Er musste einen Change-Prozess auf höchstem Niveau führen und wurde dabei allein gelassen. Er kämpfte und liess nicht locker – doch zu welchem Preis?

Bruno rutschte immer weiter die Burnout-Spirale hinunter und war gesundheitlich angeschlagen – konnte es aber gut überspielen. Privat wie auch beruflich zog er sich vermehrt zurück und war isoliert. Er hegte Selbstzweifel, litt an Schlaf- und Konzentrationsstörungen. Alles erschwerte sich noch zusätzlich, als ein Familienmitglied zu dieser Zeit schwer erkrankte…

Wie schaffte er da raus? Zunächst gar nicht!

Er bediente sich seinem bescheidenen Wissen über Stressbewältigung und hielt sich irgendwie über Wasser. Dabei halfen ihm die Bücher und Podcasts von Lars Amend und Michael Curse Kurth, stoischen Grundsätze und Praktiken sowie das 6-Minuten-Tagebuch von Dominik Spenst.

Trotzdem holte der Berufsalltag ihn immer wieder ein. Zu tief bohrten sich die negativen Gefühle und die Selbstzweifel in sein Gemüt – Tag für Tag. Der Brainfucker liess nicht locker und sein Gesundheitszustand verschlechterte sich zunehmend. Es war höchste Zeit die Notbremse zu ziehen, damit er nicht weiter die gefährliche Spirale hinunterrutschte!

Und dann… Peng! Bruno kündigte seine gutbezahlte Stelle – und zwar ohne Backup. So stand er nun da, ein Familienvater ohne Job, erschöpft und verletzt –  als wäre er aus einer Schlacht zurückgekehrt…

«Burnout ist die Tapferkeitsmedaille auf dem Schlachtfeld der Leistungsgesellschaft». (unbekannt)

Medallie

Es war aber nicht das Ende – es war der Anfang! Der Beginn einer Reise, die er hier teilen möchte, damit du nicht so tief fallen kannst wie er. 

Bruno fing an, all die Themen zu vertiefen, die ihm in den Büchern und Podcasts begegnet sind. Dabei besuchte er Seminare so wie Kurse über Gedankenkraft (Mindset), Achtsamkeit und Bewegung. Er setzte das Gelernte sofort um und es öffnete sich eine neue Welt für Bruno. Er entdeckte unbekannte Kraft- und Energiequellen – aber nichts esoterisches sondern wissenschaftlich fundierte Techniken. Weisheiten, Erkenntnisse und Methoden, die es schon seit Jahrhunderten gibt. Nicht aber in der Schule vermittelt werden.

Durch das regelmässige Üben und Anwenden wurde Bruno stärker, sah die Dinge klarer und verbesserte sich in allen Belangen. Mehr noch, er wuchs in seiner Persönlichkeit und erlangte ein neues Level der Zufriedenheit. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
E-Mail
Share on twitter
Twitter

Empfohlene Artikel

Chinesischer Bauer

Pech oder Glück?

Lesedauer: 2 Min. // In einem Dorf in China, nicht ganz klein, aber auch nicht gross, lebte ein Bauer – nicht arm, aber auch

Mehr lesen
Diamanten

Deine Diamantenmine

Lesedauer: 2 Min. // Eines Tages hört der afrikanische Bauer Al Hafed zum ersten Mal in seinem Leben etwas über Diamanten. Ein weiser Priester

Mehr lesen
Top 3 Ratgeber
6 Min Tagebuch

Das 6-Minuten Tagebuch

Hohe Wirksamkeit durch Reflexion und den Blick auf das Wesentliche...

It's All Good

It's All Good (Buch)

Eine Liebeserklärung an den Augenblick, ein Appell, sich einfach mal aus der Jammer-Spirale auszuklinken...

Podcast Curse

Meditation, Coaching & Life (Podcast)

Für mehr Entspannung, Klarheit, Präsenz und Leichtigkeit im Leben.

Aktuelle Seminare

Slow Down

Nahrung für die Nerven
4.9.2021

Konflikte

gelassen & souverän lösen
17/18.9.2021

Mentale Stärke

Entdecke deine Kraftquellen
25.9.2021

Stressabbau durch Achtsamkeit

Den Tiger im Kopf bändigen
30.10.2021
Warenkorb